Familien-Therapie und Zeit heilt alle Wunden

von Burkhard Mester am 25. April 2013

Sind Sie auch der Meinung. Dass die Zeit alle Wunden heilt? Schon unsere Großeltern wollten uns helfen, wenn es uns nicht so gut ging und meinten, dass die Zeit allen Wunden heilt. Ja, sie wollten uns mit diesen Worten trösten.

Inzwischen weiß ich, dass es nicht stimmt, was man uns in dieser Hinsicht gesagt hat und heute noch oft versucht zu sagen.

Unser Unterbewusstsein hat alles, was uns in irgendeiner Art und Weise emotional berührt hat gut und sicher abgespeichert. Ob wir das wahr haben wollen, oder nicht! Da sind vor allem auch die Erlebnisse aus der Zeit, als der wir Kinder waren. Unser Unterbewusstsein war da noch völlig offen und hat alles Erlebte, ohne zu filtern abgelegt. Erst ab einem Alter von ca. 7 Jahren  wurde der Filter aktiv. Oft wissen wir in manchen Situationen nicht, warum wir gerade so reagieren, wie wir reagieren.

Bewusst haben wir uns manches vorgenommen, aber dann hat ES etwas ganz anderes mit uns gemacht. Unbewusste Vorgänge sind immer stärker und schneller in ihrem Ablauf.

Da wundert man sich oft, warum Dinge, die vielleicht vor 5, 10…20 Jahren so schön unter den Teppich gekehrt wurden, nun plötzlich wieder aufbrechen. Ja, diese Dinge wurden nie bereinigt und plötzlich, wie aus dem Nichts heraus, ist ES wieder da. Alle sind verwirrt und erstaunt, weil alle dachten, diese Sache war längst erledigt.

War sie aber nicht! Die Wunde war nur oberflächlich zu. Das Leid, der Schmerz, die unangenehmen Gefühle sind wieder da und werden ständig neu erlebt. Und wenn wir unsere Aufmerksamkeit darauf fokussieren, wird es auch noch von Tag zu Tag schlimmer. 98% aller Gedanken sind jeden Tag die gleichen Gedanken. Ist Ihnen das bewusst?

Da hilft alles nichts. Wir müssen uns diesen unangenehmen Dingen stellen. Vielleicht müssen wir endlich Frieden machen mit uns und dem Anderen, uns mit dem Anderen aussöhnen, einfach vergeben. Familien-Therapie ist hier das Mittel, welches uns dabei hilft.

Wissenschaftler wissen heute längst, dass Gesundheit nur sein kann, wenn alles in der Seele in Ordnung kommt. Mancher Mensch könnte viel gesünder sein, wenn er anfangen würde, so manchen unter den Tisch gekehrten Müllhaufen zu entsorgen. In wie vielen Familien würde Frieden einziehen, wenn man anfangen würde einander anzunehmen, einander zu vergeben und ordentlich miteinander zu reden.

Wie langen meinen wir noch „cool“ sein zu müssen und ja nicht unser Herz  zu öffnen? Wie lange wollen wir noch warten, dass der Andere auf uns zukommt?

Manchmal lebt der Verursacher von tiefen Wunden nicht mehr. Selbst dann ist es möglich, Frieden zu schaffen und alles in Ordnung zu bringen. Oft erlebe ich, dass Menschen nach einer hypnosystemischen Familienberatung davon erzählen, wie gut plötzlich alles geworden ist, und wie viele Dinge sich ganz schnell geklärt haben.

Oft braucht es auch großen Mut solche Dinge zu klären und die eigene Kraft reicht da nicht aus. Lassen Sie sich an die Hand nehmen und gemeinsam dafür zu sorgen, dass Wunden wirklich heilen können und niemals wieder aufbrechen.

 

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: